Über mich

 

  • geboren 1967 in Mönchengladbach
  • studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf
  • habe seit 1995 ca. 100 Romane, Kurzgeschichtenbände und Sachbücher aus dem Englischen und Französischen übersetzt
  • schreibe seit 2001 Romane, immer historisch, manchmal kriminell
  • bin Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland

Stipendien:

  • 2000 Arbeitsstipendium des Landes NRW für Emma Blau von Ursula Hegi
  • 2008 Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds für Die Hexenschrift von Alicia Gaspar de Alba

Auszeichnungen

  • 2. Platz beim Moerser Literaturpreis 2006 mit der Kurzgeschichte „Der Sparkasten“
  • DeLia-Literaturpreis 2012 für „Die Sprache der Schatten“
  • Goldener Homer 2015 für den besten historischen Kriminalroman für „Mord in Babelsberg“
  • 2015: „Der verbotene Fluss“ auf der Shortlist für den DeLia-Literaturpreis
  • 2016: „Der dunkle Weg“ auf der Shortlist für den Goldenen Homer, Kategorie „Gesellschafts- und Beziehungsroman“

 

Auslandseinladungen

Writer-in-residence an der University of Exeter

Vom 27. Oktober bis 9. November 2007 war ich als writer-in-residence an der University of Exeter (England) zu Besuch. Der Aufenthalt wurde vom DAAD gefördert.
Dort habe ich in der Abteilung für Germanistik aus meinen Romanen und Kurzgeschichten gelesen,  mit Studierenden übers Schreiben und Übersetzen gesprochen und interessante Kontakte geknüpft.

 

Einladungen nach Polen

Universitäten Breslau 2013 und Zielona Góra 2014

 

Noch ein paar Worte in eigener Sache

Auf dieser Seite gibt es keine Links, über die man meine Bücher kaufen kann. Ich unterstütze aber den unabhängigen Buchhandel und freue mich, wenn meine Bücher dort gekauft werden. Da ich große Unterstützung von solchen engagierten Buchhändlerinnen und Buchhändlern erfahren habe, möchte ich auf diesem Weg etwas zurückgeben.